NEUERSCHEINUNG: Muskeloximetrie mit OXY4

OXY DR - der Sensor von OXY4

OXY DR - der Sensor von OXY4

Bestimmung der Sauerstoffsättigung in der Muskulatur mit dem OXY DR

Im Gegensatz zu den klassischen Methoden der Leistungsdiagnostik (Laktatdiagnostik und Spiroergometrie) erlaubt die Nah-Infrarot Technologie (NIRS) eine nicht-invasive mobile Echtzeit-Messung der Sauerstoffsättigung in der Skelettmuskulatur und ermöglicht so die Erfassung von lokalen metabolischen Reaktionen.

Der Sensor TrainOXY wird auf der aktiven Muskulatur per Strap befestigt und kann die Parameter

  • SmO2 (rel. Sauerstoffsättigung des Muskelgewebes)
  • Pulsrate
  • Pulsindex
  • THI (Gewebehämoglobinindex)
  • PRV (Pulsratenvariabilität,in Arbeit)
  • AF (Atemfrequenz, in Arbeit)

zeitsynchron, sekündlich und nicht-invasiv bestimmen. Es entfallen aufwendige Kalibrationen und Desinfektionsmaßnahmen. Die Daten werden per Bluetooth an PC oder App übertragen.

Im Laststeigerungstest (Stufe oder Rampe) knickt der Parameter SmO2 etwa an den klassischen Schwellen ein. Damit dient der Parameter der Überprüfung der klassischen Schwellen ohne massiven gerätetechnischen Aufwand. Siehe auch OXY4Pro Software.

Auch zur Leistungskontrolle kann der OXY DR Sensor verwendet werden. Dabei zeigt eine App den aktuellen Belastungsgrad in einer einfach zu erkennenden Anzeige auf dem Handy an.

Anfrage OXY DR

Weitere Informationen finden Sie unter www.oxy4.com

OXY DR - das Meßverfahren

OXY DR - das Meßverfahren

Das Meßprinzip des OXY DR Sensors ist eine Weltneuheit. Zur Zeit laufen noch die Patentprüfungen, daher können wir hier vorab keine Details verraten.

Ein LED Array sendet nacheinander in mehreren, definierten Wellenlängen sichtbares und unsichtbares Licht in die Haut und die darunter liegenden Gewebeschichten. Ein Detektor registriert den reflektierten Lichtanteil wieder auf der Hautoberfläche. Je nach Oxigenierungszustand des durchdrungenden Gewebes ändert sich der Transmissions- und Reflektionsanteil des Lichtes, abhängig von Wellenlänge und Laufweg.

Da der Puls und die Atmung sich so ebenfalls abbilden, kann der Sensor auch andere Vitalparameter parallel miterfassen, die so zuvor nie parallel und nichtinvasiv meßbar waren - eine Erfindung, dessen Prinzip bereits in der Wunderkennung mit medizinischen Hyperspektralkameras von anderen Herstellern zur Anwendung kommt.

Das verwendete Motherboard in der Größe eine Streichholzschachtel ist neben den LEDs, dem Sensor, dem Prozessor, der Bedieneinheit, einer 4 GB Speicherkarte auch mit einer USB und Bluetooth Schnittstelle bestückt - ein kleines, technisches Wunderwerk.

Die OXY4 GmbH forscht derzeit aktiv auf dem Gebiet der Parametererkennung  und hofft so, durch die Einführung neuer Techniken einen spürbaren Mehrwert für eine unkomplizierte, nichtinvasive, infektionsrisikofreie und günstige Anwendbarkeit der sportmedizinischen Leistungsdiagnostik zu generieren.

OXY DR - Dokumente

TrainOXY - Trainingskontrolle im Ausdauersport

TrainOXY - Trainingskontrolle im Ausdauersport

Trainingskontrolle mit dem TrainOXY Paket

Zur Trainingskontrolle mittels NIRS Meßverfahren kann der Sensor direkt auf der Haut der aktiven Muskulatur befestigt werden. Das System wird mit der App auf dem Handy via Bluetooth gekoppelt und LOS GEHT'S!

Die App zeigt Dir den aktuellen echten Belastungsgrad auf Deinem Handy an!

Läufst oder radelst Du schon im anaeroben Bereich der Deine Glukosevorräte aufzehrt?

Mit TrainOXY kannst Du Dein Training mit objektiven Parametern optimal kontrollieren.

Das TrainOXY Paket ist ab QT1/2018 verfügbar. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Unsere Spezialisten werden Sie kompetent beraten!
Tel.: +49 (0) 251 53499-73 (Abteilung Laborsysteme)